Buchempfehlungen

Buchtip Nr. 1

„Leben mit der Diagnose Alzheimer“ – Für alle, die mehr wissen wollen
Herausgeber. Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Dieser Ratgeber dient der Information. Er wird kostenlos abgegeben, aus Spenden finanziert, erschienen 2017 und hat 76 Seiten.

Der Ratgeber Leben mit der Diagnose Alzheimer erläutert, was auf Menschen mit Alzheimer und ihre Familien und Freunde zukommen kann. Beleuchtet werden neben medizinischen und therapeutischen Aspekten auch pflegerische, rechtliche und finanzielle Fragestellungen.

Die Alzheimer Forschung hat noch weitere Broschüren, zu ganz verschiedenen Themengebieten. Unter anderem auch, Demenz vorbeugen. Auf alle Fälle finde ich das Material von der Alzheimer Forschung sehr hilfreich.

Hier zu bestellen:
https://www.alzheimer-forschung.de/alzheimer/broschueren-downloads/

Buchtip Nr. 2

„Zu Hause pflegen“ – Grundlagen für jeden Tag
Herausgeber: GESUNDHEIT AKTIV

Mit dieser Broschüre für 5€ gibt dir die Anthroposophische Heilkunst e.V. viele wichtige und hilfreiche praktische Informationen. Tipps für den praktischen Pflegealltag, die dir die Pflege zu Hause erleichtern. Am Beispiel eines ganz normalen Tagesablaufs zeigen sie dir, worauf du achten solltest und was dem zu Pflegenden gut tut.

Hier zu bestellen:
https://www.gesundheit-aktiv.de/shop/broschuere/pflegen.html#zu-hause-pflegen-ii

Buchtip Nr. 3 

„Alle Leistungen zum nachschlagen“
Herausgeber: Bundesministerium für Gesundheit

Die kostenlose Broschüre gibt einen Überblick über das Leistungsspektrum sozialer Dienstleistungen. 

Hier zu bestellen oder downloaden: 

https://www.drk-wb.de/download-na.php?dokid=29019

Buchtip Nr.4

„Handbuch Demenz“
Autor: Ulrich Kastner und Rita Löbach 

Dieses Buch ist ein umfassender Ratgeber, gespickt mit vielen Randinformationen!

Es informiert detailliert zum Krankheitsbild, aber auch zum Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen! Ein tolles Nachschlagewerk und ein praktischer Ratgeber finde ich. 

Hier zu bestellen:
https://www.amazon.de/Handbuch-Demenz-Ulrich-Kastner/dp/3437280031/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1548585456&sr=8-1&keywords=Handbuch+Demenz

Buchtip Nr. 5

„Raus aus der Demenz-Falle! – Wie es gelingen kann, die Selbstheilungskräfte des Gehirns rechtzeitig zu aktivieren“ 

Autor: Gerald Hüther

Dieses Buch habe ich immer wieder empfohlen bekommen, habe es jedoch noch nicht selber gelesen. 

Buchtip Nr. 6

„Frieden schließen mit Demenz“
Autor: Sabine Bode

Dieses Buch hat ganz zufällig zu mir gefunden. Ich finde es wundervoll, dass die Autorin nicht das Schreckgespenst Demenz füttert, sondern, dass sie eine positive Vision entgegensetzt. Sabine Bode bietet einen Perspektivwechsel bei der Betrachtung der Altersdemenz an. Ich finde es sollte jeder Leser selber entscheiden, ob es eine zu optimistische Sicht ist. Mir hat es gut gefallen.

Hier zu bestellen:
https://www.amazon.de/Frieden-schließen-Demenz-Sabine-Bode/dp/3608961089/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1548586101&sr=8-1&keywords=Frieden+schließen+mit+demenz

Buchtip Nr. 7


“Die innere Freiheit des Alterns” 

Autor: Ingrid Riedel

Hier zu bestellen:
https://www.weltbild.de/artikel/buch/die-innere-freiheit-des-alterns_17848901-1?wea=8064234&gclid=EAIaIQobChMIpr7PvoSR4AIVlYKyCh3N9An2EAAYAiAAEgKQL_D_BwE

Buchtip Nr. 8

“Das Tibetische Buch vom Leben und vom Sterben”

Autor: Sogyal Rinpoche

Das Buch ist ein spiritueller Klassiker und hat eine Auflage von über 3 Millionen Exemplaren erreicht, ist in 34 Sprachen und 80 Ländern erschienen.
Das Buch sehe ich als einen Leitfaden für Leben und Tod, eine Quelle der Inspiration aus dem Herzen der tibetischen Tradition. Es bietet eine klare und inspirierende Einleitung in die Praxis der Meditation, in die Natur des Geistes, zu Karma und Wiedergeburt, zu mitfühlender Liebe und Fürsorge für Sterbende, sowie zu den Herausforderungen und Früchten des spirituellen Pfades.

Hier zu bestellen:
https://www.amazon.de/Das-tibetische-Buch-Leben-Sterben/dp/3502625808

Buchtip Nr. 8

“Die sieben Geheimnisse guten Sterbens”

Autor: Dorothea Mihm und Annette Bopp

Es macht Spaß das Buch zu lesen. Es ist spannend und lesenswert. Es ist kein Wissenschaftliches Buch, sondern ein Erfahrungsbuch aus dem Leben von den Autorinnen. Dorothea Mihm hat geschaut wie sie die Lehren des Buddhismus in der Praxis umsetzen kann. Die Sterbephasen werden ausführlich erläutert. 

Hier zu bestellen:
https://www.amazon.de/sieben-Geheimnisse-guten-Sterbens-Palliativschwester/dp/3442222222/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1548697929&sr=1-1&keywords=die+sieben+geheimnisse+guten+sterbens

, , , , , , , , , , , ,
Entschleunigung
Opa ist halt so!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich stimme zu.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü