Wer bin ich?

Ich liebe den Umgang mit Menschen und bin dabei aufgeschlossen und ein aufmunterndes, verständnisvolles Gegenüber. Gern stehe ich auch pflegenden Angehörigen für Gespräche über Alltägliches und ihre Sorgen zur Verfügung.

Durch meine beruflichen Erfahrungen im Pflegeheim habe ich viele Einblicke in die Denkweise von Pflegende gewinnen können. Wenn Pflegende verstehen lernen: ” Nur wer weiß, wie er sich pflegen kann, kann auch andere pflegen”, ist ein wichtiges Ziel erreicht. Denn nur gesunde Angehörige können sich für längere Zeit um ihre Lieben kümmern.

Ich möchte dazu beitragen, Verständnis für die Situation zu schaffen und Konflikte zu lösen. Ich will den Schrecken von Demenz und der Illusion des Todes nehmen. Mein Anliegen ist es, pflegenden Angehörigen die Wertschätzung zugesprochen wird, die ihrer Rolle entspricht. Pflegende sind Liebe in Aktion.

Ich helfe dir dabei:

  • mit Zeitdruck, Stress und Herausforderungen umzugehen.
  • mit dir selbst und deinen Lieben in Einklang zu kommen, durch einen ganzheitlichen Blick auf das Thema.
  • das ich mit Rat und Tat an ihrer Seite stehe.
  • dich selbst wertzuschätzen und dir etwas Gutes zu tun
  • Informationen holen können.
  • Frust ablassen und Energie tanken können.
  • dein eigenes Handeln zu hinterfragen, um deinen anspruchsvollen Pflegealltag entspannter begegnen zu können.
  • wieder freudvoll pflegen zu können.
  • zu vermitteln: Du bist nicht allein.
    Denn immer noch sind es vor allem die Töchter und Schwiegertöchter, die sich um ihre Eltern kümmern, und die dabei an ihre Grenzen kommen.
  • und meine Vision von mehr weiblichen positiven Vorbildern in unserer Gesellschaft.

Mir ist es wirklich sehr wichtig, dir kraftvolle Augenblicke zu schenken, den Blick auf das Positive zu richten und gerade das schwere Themen mit etwas Leichtigkeit zu vermitteln.

Meine Vision

Ich habe eine große Vision von kraftvollen Frauen auf diesem Planeten.
Die Macht der Frau liegt darin Leben zu gebären und Leben zu pflegen. Dafür besitzen wir Frauen in uns Leidenschaft, Mitgefühl, Humor und Stille.

Frauen vereinen Kraft und Zartheit zugleich. Jede Frau kennt ihre Einzigartigkeit und weiß, was in ihr steckt. Jede Frau gestaltet ihr Leben so, dass die starken Seiten zum Einsatz kommen und wirken. Jede Frau ist sich ihrer Stärken bewusst. Manchmal geht es nicht einmal darum, Dinge zu verändern, sondern erst einmal wahrzunehmen, was ist, Kräfte zu sammeln, um erst dann zur Tat zu schreiten. Alles geschieht in dem Bewusstsein der eigenen Wertigkeit und liebevollem Selbstvertrauen.

Frauen sind erfolgreich. Erfolgreich sein bedeutet für mich, seinen Werten treu zu bleiben und das zu leben, wofür das eigene Herz schlägt.

Die innewohnende Kraft jeder Frau ist keine Belohnung, die es zu verdienen gilt. Um sie zu erfahren, hören Frauen damit auf, sie wegzugeben durch begrenzte Glaubenssätze, wer uns was sie sind.
Es gibt keine Kriege, nicht im Innen und nicht im Außen. Frauen kennen ihre Bedürfnisse ganz genau und setzen sie um. Frauen haben alles was, sie brauchen, um aus dem hilflosen Image der Frau herauszukommen und wirken in ihrem Sein auf natürliche Art.

Frauen kennen ihre Werte und kümmern sich in Eigenverantwortung um die Erfüllung dieser.

Frauen wissen um die Bereicherung des Empfangens und der eigenen Intuition. Die Intuition ist die Kraftquelle der Frau. Somit leben Frauen ihr Leben in voller Ekstase.

Kraftvolle Frauen leben in starken Beziehungen.  Frauen gehen raus aus dem Kampf der Geschlechter und kehren zum Mann – Frau –Spiel offen zurück. Sie richten den Blick weg vom Mann und hin zu sich selbst.

Frauen gehen stark, authentisch und entflammt ihren Weg.
Mir liegt es sehr am Herzen, dass Frauen sich in ihrem Potenzial zeigen, sich gegenseitig unterstützen, stärken und begleiten. Diesen Wünschen gebe ich Raum. Wir erschaffen Beziehungen auf Augenhöhe, in gegenseitigem Herzraum und Mitgefühl zu anderen Frauen. Wir sind nicht leistungsorientiert, sondern dem Innen zugewandt.

Frauen erkennen sich in Frauen, sie öffnen und verbinden sich, und das auf sehr kraftvolle und dennoch sanfte Art und Weise. Gemeinsam bewegen wir etwas wenn vielleicht auch anders, als wir es gewohnt sind.

Dieser Vision schließe ich mich aus tiefsten Herzen an!
Wenn wir eine bessere Welt wollen, müssen wir uns darüber bewusst werden, welche Rolle wir Frauen ausüben. Frauen sind wichtig und Wirken im Tun.

Meine Ethik

  • Meine Werte sind Wahrheit, rechtes Handeln, Frieden, Liebe und Gewaltlosigkeit. Ich lebe sie und gebe sie an andere Menschen weiter.
  • Ich erfülle meinen Geist mit großen Gedanken, denn ich werde nie höher steigen als meine Gedanken und lebe gleichzeitig im Hier und Jetzt.
  • Ich fühle die Kraft meiner Vielfalt, meiner Träume und Wünsche. Ich verwandle negative Gedanken und Erlebnisse mit Hilfe von Achtsamkeit und Bewusstheit in Kraft zur Veränderung.
  • Ich bewahre mir das vorwärtsschreitende und lebensbejahende Naturell und liebe das Leben und seine Wunder von ganzem Herzen.
  • Ich halte mich täglich in der Natur auf, und schöpfe neue Kraft. Ich lerne von der Natur den Rhythmus des Lebens. Ich lerne gern und lebenslang.
  • Ich glaube an mich, kümmere mich um mich selbst. Ich habe eine gute Lebensqualität, bin offen, wahrhaftig und authentisch. Andere Menschen fühlen sich in meiner Anwesenheit wohl.
  • Ich bin dankbar für das Gute als auch das Schlechte. Ich beurteile nicht mit richtig oder falsch, sondern mit „sowohl als auch“
  • Mein primäres Ziel ist es, so tief wie möglich zu erkennen, wer ich bin, mein Potenzial so weit wie möglich zu entfalten, und damit dem Wohle aller Wesen zu dienen.
  • Loslassen: Ich traue mich, habe Vertrauen, öffne mein Herz, spüre mein Leben, handle, entscheide mich in Freiheit und gehe meinen Weg.
  • Spiritueller Ausdruck findet im liebevollen Miteinander statt. Möge meine Anwesenheit meine Mitmenschen glücklich machen.
  • Ich vertraue mir und dem Leben. Vertrauen ist die Basis einer jeden Verbindung.
  • Ich akzeptiere den Gedanken, dass ich meine Mängel selber erschaffen habe und weigere mich, die Verantwortung dafür anderen zu überlassen. Ich messe meinen Erfolg auch an konkreten Ergebnissen.
  • Ich biete Hilfe zur Selbsthilfe an und unterstütze mein Gegenüber, seine eigene Kraft und Selbstverantwortung zu finden.
  • Ich lebe Frauenpower; das ist die friedensschaffende Kraft der weichen Macht. Weiche Macht ist die Stärke, Widerstände durch Herzenskraft zu überwinden und Schwierigkeiten mit Leichtigkeit nehmen.
  • Ich nutze meine Macht, um Leben zu erzeugen, zu bewahren und weltweit zu schützen. Ich vertraue der Intelligenz des Lebens.
  • Ich nutze die Kräfte, die ich von Natur aus habe.
  • Ich baue sinnliche Räume und Begegnungsformen auf, in denen sich die Geschlechter auf neue Weise begegnen und erkennen werden.
  • Ich liebe und feiere meine eigene Existenz, indem ich meine Gaben und Fähigkeiten gern mit anderen teile. Durch mich kommt mehr Schönheit, Freude und Liebe in diese Welt.
Menü